Schirmherr: Axel Schulz

Ex-Box-Profi, Schauspieler und Co-Kommentator

Liebe Jugendliche und Berufseinsteiger,

„Lernst du was, kannst du was.“ Mag sein, dass diese Aussage für manchen recht simpel und altmodisch klingt, aber das ist sie ganz und gar nicht. Gelernt ist nun einmal gelernt – das galt schon in der Vergangenheit und wird auch zukünftig so sein. Doch vorher stellt sich die große Frage, WAS man eigentlich erlernen möchte. Sich zu entscheiden, in welche Richtung man beruflich gehen will, ist immer eine Herausforderung. Wohin also des Weges?

Eigentlich ist es recht einfach. Ihr braucht zwei Dinge: Spaß an der Sache und einen Beruf, der gefragt ist. So habt ihr die große Chance, euch einen der besten Ausbildungsberufe überhaupt zu sichern. Ein gut ausgebildeter Handwerker ist zum Beispiel auf der ganzen Welt gefragt. Ich habe bereits so viele Menschen kennengelernt, die allein durch ihr Wissen und Können große Anerkennung erfuhren. Und natürlich sind auch hier in Deutschland an allen Ecken und Enden Macher gefragt, die etwas bewegen wollen. Ich könnte euch jetzt zahlreiche Personen aufzählen, die aus meiner Sicht viel erreicht haben. Doch ihr habt sicherlich selber eure Vorbilder, die euch einen Anreiz geben und Ansporn sind, Vergleichbares zu schaffen.

Also kommt zur 10. Regionalen Ausbildungsmesse Teltow – denn dort erfahrt ihr alles über interessante und abwechslungsreiche Berufe in eurer Region. Mitbringen solltet ihr aber nicht nur Neugier, sondern auch eine große Portion Mut! Mut, die Aussteller vor Ort direkt anzusprechen. Denn von nichts kommt nichts - also macht etwas daraus!

Euer Axel Schulz